Förderverein St. Bartholomäus Kirche Belgern e.V.

Der Förderverein für Kirche und Klosterhof in Belgern

AKTUELLES

 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

05.11.2021

Jahreshauptversammlung des Fördervereins

Zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins wurden unsere grauen Haare noch etwas grauer; die aktuellen Coronazahlen waren nicht gerade ermutigend, ein Programm aufzustellen. Aber, der Optimismus und der Wille, etwas zu organisieren, waren deutlich stärker. Nach Begrüßung, zugesandten Grußworten und krankheitsbedingt doch einigen Entschuldigungen, wurde von Jens Golde der Rechenschaftsbericht für die Jahre 2019 und 2020 verlesen. 2019 wurden doch noch zahlreiche Veranstaltungen durchgeführt, was wir im Jahre 2020 sehr einschränken und vieles absagen mussten. All diese Veranstaltungen des Fördervereins wären ohne die Mithilfe der Mitglieder, der Mithilfe des „Freundeskreises Oschatzer Tor“ und der aktiven Mitgestaltung durch die Schüler, Lehrer und die Schulleitung der Freien Evang. Mittelschule nicht so erfolgreich. Dafür unseren herzlichen Dank ! Neue Mitstreiter konnten gewonnen werden. Das zeigte sich beim Anlegen eines Kräutergartens im Klosterhof und beim Ausstellen und Verkauf von Garten- und Wildkräutern im alten Fachwerkhaus. Allen hat es Freude gemacht.

Das bewiesen auch die zahlreichen Wortmeldungen beim Thema : „Vorschläge für die weitere Arbeit:“

1. in der Kirche wird eine neue zeitgemäße Audioanlage eingebaut. Dazu werden vom GKR und vom Förderverein Anträge von Fachfirmen eingeholt.
2. Kristin Baronius schlägt eine Wiederbelebung des „Offenen Denkmals“ vor, um unsere schöne Kirche an diesem Tag Interessanten vorstellen zu können ; und sie hat zur Verwirklichung schon gute Ideen .
3. Dr. Wolfgang Ender erklärte sich bereit, wieder einen Vortrag auszuar-beiten und hat ebenfalls dazu schon konkrete Ideen.
4. So bald der Veranstaltungsplan vom Kloster Buch vorliegt, werden im kommenden Jahr wieder ein oder zwei Besuche dort geplant und angeboten. Zum dortigen Förderverein besteht ein guter Kontakt. Nicht nur die Kloster Bucher vermissen die Belgeraner „Offenen Höfe“.
5. Manuela Förster berichtet über die guten Erfahrungen mit dem Garten- und Wildkräuterstand und den angebotenen „Mitbringseln“. Die waren so gut gefragt, dass ihr die Idee zu einer Kräutertauschbörse kam. Dieser Vorschlag kam gut an und wird zukünftiger Bestandteil unserer Arbeit sein. Zumal auch die Wildkräuterspezialistin Ramona Gottsmann schon ihre Hilfe zugesagt hat.
6. Die aktuell folgenden Termine, wie Stollen backen, „Lichtelabend“, Krippenspiel und Neujahrskonzert werden alle zeitnah beplant. Die Realisierung kann man im Aushang und in Pressemitteilungen sehen
und in der Homepage des Fördervereins : www.kirche-belgern.de.

Als Vorstand des „Fördervereins St.Bartholomäus Kirche Belgern“ e.V:
wurden Renate Wollborn, Jens Golde und Udo Golde gewählt.

Zum Abschluß der Jahreshauptversammlung erhielten Karin und Manfred Kettlitz aus dem Ehrenfonds des Landrates Kai Emanuel eine würdigende Anerkennung für die jahrelange ehrenamtliche Arbeit für die Kirche und dem Förderverein.

- ihr Vorstand des Fördervereins -



Zurück zur Übersicht