Förderverein St. Bartholomäus Kirche Belgern e.V.

Der Förderverein für Kirche und Klosterhof in Belgern

Der Förderverein für Kirche und Klosterhof in Belgern informiert:

„Brot und Wein vom Förderverein“

Vor 500 Jahren hat Martin Luther einige Male in Belgern gepredigt. Dazu blieb er längere Zeit im Ort und wohnte im ehem. Kloster, das durch die Säkularisierung zu einer Ausbildungsstätte für Pfarrer wurde. In der Kirche selbst wurde ein Raum, das heutige „Lutherzimmer“ bereit gestellt, damit Martin Luther unermüdlich arbeiten und korrespondieren konnte.

Dem wollen wir am Sonntag, dem 15. Mai gedenken.

 Klicken Sie hier um zur Einladung zu gelangen.


 


 

 
St. Bartholomäus Kirche

Die stattliche langgestreckte Saalkirche wurde erstmals 1267 erwähnt und ab 1330 dem Kloster Buch (Leisnig) inkorporiert. Der heutige Bau ist ein Neubau aus den Jahren 1509–1512 und wurde in den Jahren um 1620 und 1637–47 erneuert. Eine Restaurierung des Turms wurde 1993 vorgenommen.

Mehr....

 

 
Kloster

Das Zisterzienser Kloster Buch bei Leisnig gründete in Belgern 1258 einen wirtschaftlichen Klosterhof (ältestes Zeugnis sächsischer Gotik in Belgern). Dieser Wirtschaftshof nahm zu damaliger Zeit eine ganz besondere Stellung ein. Seine Charakteristika war zum einen die große wirtschaftliche Bedeutung und zum anderen die relative Geschlossenheit des gesamten Einflussbereiches um Belgern. 

Mehr....